Literaturtipp

Alle evangelischen Landeskirchen in Deutschland stehen in Entwicklungen, die zu Strukturplanungen zwingen, die vorhandene Strukturen grundsätzlich in Frage stellen. Der Ansatz dieses Büchleins ist es, über die Planung einer gleichförmigen Schrumpfung hinauszukommen zu Differenzierungen und Schwerpunktsetzungen.

Dabei spielt neben der Grundversorgung aller Mitglieder der Kirche das gottesdienstliche Leben eine Schlüsselrolle, weil dort die Quelle allen Wachstums der Kirche liegt. Denn alles, was nicht wächst, wird weniger und stirbt ab. Da Gott
freilich seine Kirche nicht aufhören lässt, wird stets gelten: Was bleibt, wächst!

THEOLOGIE FÜR DIE PRAXIS - Methodenbuch von Gunther Seibold

"Was bleibt, wächst" - Landeskirche 2030
Methodisch-theologische Gedanken für die kirchliche Strukturplanung
(GZE-Methode)

Paperback, fadengeheftet, 129 Seiten
Neuffen 2019
ISBN 978-3-00-063654-7
5,00 Euro (ab 10 Expl. 3,00 Euro)

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit:
www.kirchbau.de/buch